Skip to main content

Wenn man ein Kondensatormikrofon kaufen möchte

Das Bild zeigt ein Kondensatormikrofon in einer Mikrofonspinne vor einem ComputermonitorWas sollte man beachten wenn man ein Kondensatormikrofon kaufen möchte?

Wer sich für ein Kondensatormikrofon interessiert, der stellt sich vor dem Kauf natürlich die Frage, welches der Produkte auf dem Markt denn nun wirklich am besten dazu geeignet ist, um die eigenen Ziele zu erreichen. Gerade die große Auswahl trägt einen ganz entscheidenden Teil dazu bei, dass man sich selbst oft nicht mehr sicher ist, auf was es dabei nun zu achten gilt. Vor diesem Hintergrund ist es beim Kondensatormikrofon eben wichtig, auf den einen oder anderen Punkt zu achten. Dies liegt vor allen Dingen an der Tatsache, dass man beim Kauf eine möglichst hohe Qualität des Produkts und damit ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung erreichen möchte. Damit dies auch gelingt, gilt es erst einmal eine Antwort auf die Frage zu finden, was denn nun ein gutes Kondensatormikrofon ist.

Auf was sollte man beim Kauf eines Kondensatormikrofons achten?

Es beginnt bereits mit der Tatsache, dass eben ein solches Mikrofon in der Praxis für ganz unterschiedliche Zwecke zum Einsatz gebracht werden kann. Je nach dem, was nun genau aufgenommen werden soll und wie man die Aufnahme in der Folge auch für die eigenen Zwecke verwenden will, muss auf unterschiedliche Dinge Wert gelegt werden. Von Vorteil ist es daher, wenn man beim Kauf darauf achtet, dass das Kondensatormikrofon über einen Anschluss verfügt, der an möglichst viele Geräte passt. Eine der besten Möglichkeiten ist an der Stelle nach wie vor der 3,5 Millimeter Anschluss. Dies liegt vor allen Dingen daran, dass dieser sowohl an einen ganz normalen PC, wie auch an ein Smartphone oder Tablet angeschlossen werden kann. Die Aufnahme kann in der Folge für viele unterschiedliche Zwecke genutzt werden, was ebenso ein klarer Vorteil ist.

Auf der anderen Seite möchte man beim Kondensatormikrofon für sich selbst natürlich ein möglichst gutes Verhältnis von Preis und Leistung erreichen. Daher kann man darauf achten, dass das Mikrofon einen Hersteller hinter sich hat, der wenig Geld für Marketing ausgibt. Dies kann dazu führen, dass man für noch längere Zeit mit der eigenen Entscheidung ganz und gar zufrieden sein kann.

Erst einmal ist es für genau diesen Zweck sehr wichtig, sich selbst auf die Vorteile zu konzentrieren, die aus der ganzen Sache erwachsen können. Es beginnt bereits alles bei der Marke, die man für den Kauf des Kondensatormikrofons wählen möchte. Auf dem Markt befinden sich zu diesem Zweck zum Beispiel große Marken wie Sennheiser, die bereits seit langer Zeit einige Vorteile beim Kauf versprechen. Dabei sollte man sich aber auch die ganze Zeit darüber im Klaren sein, dass diese Mikrofone in der Regel nun wirklich nicht die günstigsten sind und auch über das Verhältnis von Preis und Leistung, das so erreicht werden kann, lässt sich streiten. Es gilt also auf eine möglichst gute Übertragung der Frequenzen zu achten, die vor allem in den höheren Bereichen sehr ausgeprägt sein sollte.So gibt es zum Beispiel das eine oder andere Kondensatormikrofon, welches auf die Aufnahme von Sprache, oder aber auch auf die Aufnahme von Musik oder Gesang ausgelegt ist. Im Vorfeld gilt es sich also zu fragen, wie man das Mikro in der Folge selbst zum Einsatz bringen möchte. Denn wenn genau diese Anpassung im Vorfeld erst einmal getroffen werden kann, ist es am Ende des Tages möglich, einen Nutzen daraus zu ziehen.

Es beginnt bereits bei der eigentlichen Qualität, die ein solches Gerät mit sich bringen muss. Die Besonderheit liegt ja an der Membran, die speziell beschichtet ist, um eine bessere Rate der Übertragung zu ermöglichen. Zu einem sehr großen Teil liegt dies an den kleinen Goldpartikeln, die auf der Membran aufgetragen wurden und damit gerade in den höheren Frequenzen noch für zusätzliche Vorteile sorgen. Der Vorteil liegt an der Stelle unter anderem darin, dass in ganz unterschiedlichen Frequenzen sehr präzise gearbeitet werden kann, was sich in der Folge gerade an der fertigen Aufnahme noch einmal sehr deutlich zeigt. Auf der anderen Seite geht es eben auch um die Frage, welche weiteren Ziele mit dem Mikro verfolgt werden sollen. Für diesen Zweck sollte bereits vor dem Kauf eines Mikrofons eine Auswahl getroffen werden.

Was kostet ein gutes Kondensatormikrofon?

Natürlich ist ein Kondensatormikrofon eine Investition, die schon ein gewisses Ausmaß mit sich bringt. Vor diesem Hintergrund ist es daher die ganze Zeit über wichtig, den Überblick über die verschiedenen Angebote auf dem Markt zu behalten. Erst einmal geht es an der Stelle um die Frage, wie viel Geld denn nun so in etwa investiert werden muss, damit man am Ende wirklich ein hochwertiges Produkt in den Händen halten kann.

Wie gelingt das Vorhaben des Mikrofon-Kaufs?

In der Tat ist es in diesen Tagen nicht mehr notwendig, dabei besonders tief in die Tasche zu greifen. Dies liegt vor allen Dingen an der Entwicklung der Technik, die es möglich gemacht hat, gute Angebote für einen fairen Preis präsentieren zu können. Wichtig ist daher in erster Linie, dass man sich nicht zu sehr von den Marken beeinflussen lässt, die natürlich ebenso auf dem Markt vertreten sind. Ein wirklich hochwertiges Kondensatormikrofon ist in diesen Tagen bereits für etwa 100 Euro zu haben, wobei es hier auch auf den jeweiligen Einsatz ankommt. Wer das Mikro zum Beispiel nur dafür verwenden möchte, um einen Podcast aufzuzeichnen, der kann bereits ab einem Preis von etwa 50 Euro mit durchaus hochwertigen Angeboten rechnen.

Diverse Chancen

Natürlich wird die ganze Sache an und für sich noch etwas anspruchsvoller, wenn es zum Beispiel darum geht, ein Musikinstrument aufzuzeichnen. Dann ist es besser, mehr als 100 Euro zu investieren, um noch eine passende Spinne zum Kondensatormikrofon erhalten zu können. In der Summe sind von dort an aber wirklich alle Voraussetzungen erfüllt, um ganz und gar von der Entscheidung für den Kauf profitieren zu können.

Wie viel kostet ein Kondensatormikrofon für Tonstudios?

Um den Preis eines Kondensatormikrofons bestimmen zu können, sollte man zunächst den Aufnahmezweck festlegen. Sollen Gesangsaufnahmen gemacht werden, so empfiehlt sich ein Großmembran-Mikrofon. Diese gibt es in vielen unterschiedlichen Qualitäts- und Preisklassen. Ein gutes Kondensatormikrofon für Einsteiger kann heute bereits für unter 200 € erworben werden. Die Mittelklasse liegt dabei im Bereich zwischen 500 und 1200 €. Darüber hinaus sind Preise von mehreren 1000 Euro keine Seltenheit. Mit steigendem Preis steigt meistens auch die Klangqualität, Zuverlässigkeit und Verarbeitung.

Wenn Sie ein Mikrofon für die Instrumentenaufnahme suchen, sind diese häufig Kleinmembranmikrofone. Diese beginnen im Preisbereich kleiner 100 € bis hin zu 1000 € für Spitzenmodelle. Wichtig beim Kauf ist, dass sie sich vorher eingehend informieren welches Mikrofon tatsächlich das richtige für sie ist. Themen wie Richtcharakteristik und Frequenzgang sollen vorher unbedingt geklärt werden. Häufig gibt es für spezielle Aufnahmesituationen wie zum Beispiel die Abnahme von Schlagzeug, E Gitarre, Akustikgitarre, Gesang und Bläser vorgefertigte Mikrofon Sets. Diese variieren im Preis von 100 bis hin zu mehreren 1000 Euro.

Der Klang der verschiedenen Mikrofone ist stark abhängig vom Aufnahmeraum und der Positionierung des Mikrofons. Gesang sollte ca. mit einem Abstand von 10-50 cm zum Sänger aufgenommen werden. Zur Unterdrückung von scharfen Konsonanten und S-Lauten empfiehlt sich ein Popschutz. Für einen voluminöseren Klang kann ein Abstand kleiner 10 cm gewählt werden.

Bei der Aufnahme einer Akustikgitarre empfiehlt sich eine Ausrichtung des Mikrofons zwischen dem zwölften und 15. Bund im Abstand von ca. 10-15 cm. Bei der Aufnahme eines Verstärkers muss mit der Mikrofonposition ein wenig herum probiert werden. Empfehlenswerte Positionen sind hier direkt vor der Kalotte in der Mitte, ca. auf der Hälfte der Membran und ganz außen an der Membran des Verstärkers.



Wie viel kostet ein Kondensator Mikrofon zum Singen?

Viele Hersteller bieten Gesangsmikrofone sowohl für den Studiobereich als auch für die Bühne an. Dabei unterscheiden sich Mikrofone zwischen diesen beiden Kategorien deutlich. Studiomikrofone sind sehr empfindlich und nehmen feinsten Nuancen wahr. Bühnenmikrofone hingegen sind deutlich robuster und für den Live Einsatz optimiert.

Ein gutes Bühnenmikrofon zeichnet sich durch eine hohe Rückkopplungssicherheit bei glasklaren Klangeigenschaften aus. Gute Mikrofone dieser Kategorie beginnen im Einsteigerbereich bei ca. 100 €. Die mittlere Preisklasse bewegt sich zwischen 200 und 500 €. Mikrofone über 500 € gehören bereits in die Oberklasse.

Studiomikrofone sind meistens um einiges größer und viel empfindlicher. Ein gutes Kondensatormikrofon für Einsteiger gibt es bereits für unter 200 €. Je nach Anspruch, kann so ein Mikrofon bereits ein guter Einstieg in die Welt der Audioaufnahmen sein. Sollten die Ansprüche etwas höher werden so liegt der Mittelklasse Preisbereich für Großmembran Kondensatormikrofone zwischen 500 und 1500 €. Die Oberklasse beginnt ab ca. 1500 €.

Wichtig bei der Auswahl des richtigen Kondensatormikrofons ist, sich nicht immer auf technische Daten zu verlassen. Mikrofone haben eine Menge mit Geschmack zu tun, wodurch der subjektive Klangeindruck immer individuell ist. Die einen schwören auf Transistortechnik, die anderen schwören auf den Klang mit Röhrenelektronik. Häufig sind die Erfahrungen anderer Kunden hier von Vorteil, wenn man den Einsatzbereich entsprechend definiert hat. Weiterhin sind die technischen Geräte die dem Mikrofon folgen, wie zum Beispiel Vorverstärker, Interface und weitere Effektgeräte wie zum Beispiel ein Kompressor oder ein Equalizer maßgeblich an der Klangfärbung beteiligt.

Wenn man ein Kondensatormikrofon kaufen möchte
Bewerte bitte diesen Beitrag

Ähnliche Beiträge