Skip to main content

Kondensatormikrofon ohne Phantomspeisung

 

Das Kondensatormikrofon ohne Phantomspeisung ist ausgeschaltet oder gar nicht verkabelt. Die Phantomspeisung immer erst ausschalten und dann an der Verkabelung arbeiten. Mit eingeschalteter Phantomspeisung keine Änderungen mehr an der Verkabelung ausführen. Betreibt man ein Kondensatormikrofon ohne Phantomspannung, so ist das erhaltene Signal einfach zu schwach. Dadurch kann man das Signal mit konventionellen Verstärkern und Messmethoden, erst recht nach seinem längerem Weg durch Kabel nicht mehr verarbeiten.

P220 Kondensator Mikrofon

172,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
Audio Technica AT2020

148,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
MKE 2 Elements Action-Mikro für GoPro

199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
Sennheiser MK 4

282,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...

Funktioniert ein Kondensatormikrofon ohne Phantomspeisung überhaupt?

Es ist Schulwissen über die Be- und Entladekurve eines Kondensators und den jeweiligen Spannungs- und Leistungsverhältnissen. Der Kondensator wird mittels der Phantomspannung erst leistungsfähig gemacht und zum linear arbeitenden Messempfänger für akustische Signale. Dazu muss die Be- und Entladung in linearen Abschnitt der Charakteristik des Kondensatormikrofons betrieben werden.

Es findet definitiv auch eine Be- und Entladung des Kondensatormikrofons ohne Phantomspeisung statt. Wäre dieses Signal audiotechnisch verwertbar, so wäre die Aufzeichnung des Kondensatormikrofons ohne Phantomspeisung verzerrt und schwach in Höhen und Bässen. Es gibt vermutlich mehr aufgezeichnet Störungen aus der Umgebung und der Verkabelung, die man entfernen muss, damit man die Aufnahme anhören kann.

Die Phänomene treten allerdings ganz anders in Erscheinung, wenn die Quelle einer Phantomspeisung zusammenbricht, wie es vorkommen kann, wenn die Phantomspeisung nicht hinreichend angepasst worden ist. Einige Hersteller statten ihre Mikrofonendstufen mit sehr einfachen Phantomspeisungsquellen aus. Im Fall des Ausfalls der Phantomspeisung bleibt im normalen Betrieb der Ton weg. Das Signal ist zu schwach. Dies kann vorkommen bei extremerer Luftfeuchtigskeit wie in den Tropen oder an den Polen. Aber auch in ariden Breiten kann die Luft recht feucht werden in Räumen. Auch zu trockene Luft ist ungünstig.

Das Bild zeigt einen Musiker im Tonstudio, bei dem ein Kondensatormikrofon genutzt wird. Es gilt nämlich Kein Kondensatormikrofon ohne Phantomspeisung

Ein Kondensatormikrofon ohne Phantomspeisung ist außer Betrieb. Dies kann vorkommen, wenn die Phantomspeisung aus den eingebauten Batterien oder Akkus entnommen wird und diese entleert sind. Eine LED zur Mahnung bei fehlender Phantomspeisung ist bei besseren Herstellern von Kondensatormikrofon mit interner Phantomspeisung Pflicht. In der Werbung für solche Kondensatormikrofone eigner interner Phantomspeisung kam es vor, dass aus der Anmerkung, dieses Kondensatormikrofon kommt, ohne externe Phantomspeisung aus, wurde, es ist ein Kondensatormikrofon ohne Phantomspeisung.

Kein Kondensatormikrofon ohne Phantomspeisung

Eine Konvention der Hersteller ist, die Phantomspeisung mit 9, 12, 24 und 48 V zu verwenden. Jede preist seine gewählte Spannung als die beste für seine Kondensatormikrofone an. Tatsächlich lassen sich Kondensatormikrofone schon ohne diese Betrachtung wegen der verbauten Elektrik, Elektronik und der Kondensatormikrofone ohne alles sehr schwer vergleichen, wenngleich viele Hersteller belegen, wie ähnlich sich die Aufnahmen Kondensatormikrofone klingen.

Der Einsatz von Phantomspeisung mit Batterien und Akkus hat die eingesetzten Spannungen noch einmal herabgesetzt, weil die Elektrik in den Preis und die Qualität geht. Viele Hersteller scheuen allein schon die Entwicklung von Spannungswandler gegen die Verwendung niedrigerer Phantomspeisung. So bleibt das Kondensatormikrofon ohne Phantomspeisung eine Utopie, die auch mit den geeignetsten Elektreten nicht erreicht werden wird. Das Optimum scheinen zwei 1,5 V Batterien zu sein. Dies liegt darin begründet, das zwei Batterien stabilere Spannung liefert als nur eine. Batterien kann man mit einer sehr hohen Genauigkeit genau gleich herstellen. Sie stabilisieren sich in Reihe geschaltet gegenseitig erheblich besser als normal tolerierte Elektrik dies könnte.

C 414 XLII ST Stereo Set Kondensatormikrofone

2.142,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
Neumann U87 Studio Set

1.650,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* bei ansehen...
AKG C1000S

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
Rode NT USB

145,76 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
Marantz MPM2000U

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
auna MIC-900RD

79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
C414 XLII Großmembran Kondensatormikrofon

914,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
C414 XLS – Großmembran-Mikrofon

783,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
MKE 2 Elements Action-Mikro für GoPro

199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
P220 Kondensator Mikrofon

172,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
auna Studio-Pro

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
* zu gehen...
Kondensatormikrofon ohne Phantomspeisung
Bewerte bitte diesen Beitrag